Home » Blog » Spanische Dips und Dressings » Leckeren Hummus in 5 Minuten selbst machen

Leckeren Hummus in 5 Minuten selbst machen   

Eine der weltweit beliebtesten und bekanntesten Hülsenfrüchte, die mir persönlich am meisten gefällt, ist die Kichererbse. Hier zeige ich euch, wie du eines meiner Lieblingsrezepte aus Kichererbsen, den Hummus, in sehr kurzer Zeit selbst machen kannst.

In diesem Hummus-Rezept lernen wir die Vorteile von Kichererbsen kennen, die Arten von Kichererbsen, die wir im Supermarkt finden können, und das Rezept für selbstgemachten Hummus mit Zutaten, die du in deinem örtlichen Supermarkt finden kannst.

Hummus-selbst-machen

Wissenswertes über Kichererbsen

Diese Pflanze wird bereits seit ca. 9.000 Jahren vom Menschen angebaut. Ihr Ursprung liegt im Vorderen Orient und in Südamerika, ganz genau lässt es sich nicht sagen. Bis heute erfreut sich die Kichererbse großer Beliebtheit und hat in den letzten Jahrzehnten einen Boom erlebt und sich zur am häufigsten verwendeten Hülsenfrucht bei Vegetariern entwickelt.

Kichererbsen haben einen hohen Kalorienanteil. Sie enthalten wichtige Nährstoffe, viel Eiweiß und eine große Menge an Ballaststoffen, die unsere Verdauung unterstützen. Kichererbsen sind glutenfrei.

Publikationen wie von der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) helfen, die verschiedenen Arten von Hülsenfrüchten sowie die darin enthaltenen Vitamine und Nährstoffe besser zu verstehen. Hier ist ihr Bericht zuHülsenfrüchten“. 

Hier ein kurzer Überblickt:

      Hummus-in-5-min-selbst-machen

      Warum ist Hummus so gesund?

      Nachfolgend erzähle ich euch die meiner Meinung nach wichtigsten Eigenschaften der Kichererbsen, und warum ich sie so gesund finde:

      + Gesundheitliche Vorteile:

      1. Kichererbsen sind eine Quelle für Vitamin E, das als Antioxidant wirkt und unsere Zellen vor Schäden durch freie Radikale schützt.
      2. Ihr hoher Gehalt an pflanzlichen Proteinen hilft beim Muskelaufbau ebenso wie die essentiellen Aminosäuren Lysin und Threonin.
      3. Ihr hoher Ballaststoffgehalt unterstützt unsere Verdauung.
      4. Mineralien wie Magnesium, Phosphor und Eisen fördern u.a. das Wachstum, helfen bei der Blutbildung und sorgen für ein gutes Zusammenspiel von Nerven und Muskeln.
      5. Kichererbsen haben den höchsten Gehalt an Omega-3-Fettsäuren aller Gemüsesorten. Diese Fettsäuren sind nicht nur gut für unser Herz, sondern haben einen Einfluss auf Haut, Haare, die Hormonproduktion, den Schutz vor Infektionskrankheiten und unsere Blutfettwerte..

      – Gesundheitliche Nachteile:

      1. Kichererbsen enthalten Raffinose, der bei empfindlichen Menschen zu Blähungen führen kann.
      2. Sie enthalten, wie alle Hülsenfrüchte, Purine, aus denen Harnsäure entsteht. Diese wiederum wirkt sich negativ bei Gallensteinen oder Gicht aus.
      3. Prinzipiell gilt es, Kichererbsen ausschließlich in gekochtem Zustand zu essen. Roh sind sie durch den Giftstoff Phasin nicht für den menschlichen Verzehr geeignet.

      "NEUE Probierflasche 100ml"

      Eine Probierflasche ist eine gute Möglichkeit, verschiedene Sorten von Olivenöl auszuprobieren und damit das perfekte Öl nach deinem persönlichen Geschmack zu finden, bevor du dich für eine größere Menge entscheidest.

      Wenn du Olivenöl in deine Ernährung integrieren möchtest oder einfach neugierig auf unser leckeres Olivenöl bist, dann ist unsere Probierflasche perfekt für dich!

      Wie viele Sorten Kichererbsen gibt es?

      Es gibt weltweit über 40 verschiedene Kichererbsensorten. Dabei spielen aber nur drei Sorten eine übergeordnete Rolle.

      1. Gulabi: “Galudi Chana” Kichererbsen haben eine glatte, hellbraune Oberfläche und zeichnen sich durch einen milden Geschmack aus.
      2. Deshi: Die Deshi oder Desi geschrieben, werden am häufigsten in der indischen Küche verwendet. Sie sind klein, dunkel und haben eine raue Schale.
      3. Kabul: Kabul oder Kabuli Kichererbsen sind größer und heller als die Desi-Kichererbsen und haben eine feinere Schale. Sie werden vor allem entlang des Mittelmeers und in Nordafrika angebaut und sind die am meisten verwendete Kichererbsensorte in Europa.

      Hummus aus getrockneten Kichererbsen

      Hummus selbst herzustellen ist einfach und geht schnell. Auch ungeübte Köche werden bei der Zubereitung keine Probleme haben. Du benötigst nur wenige Zutaten, die du alle im nächsten, gut sortierten Supermarkt kaufen kannst.

      Zum selbst hergestellten Hummus passt hervorragend unser “Nativen Olivenöl extra Olea”. das mit seinem frischen Geschmack dem Hummus eine köstliche Note verleiht.

      Nun will ich nicht weiter darüber reden. Überzeuge dich selbst und probiere das folgende Rezept:

      Hummus-selbst-machen

      Hummus selbst machen

      David Marin
      Ein perfekter Hummus - eine köstliche Beilage! Mit wenigen Zutaten ganz einfach selbst herstellen.
      Vorbereitungszeit 5 Minuten
      Zubereitungszeit 15 Minuten
      Gericht Beilage
      Küche deutschalnd, Indien
      Portionen 2
      Kalorien 200 kcal

      Vorbereitung

      • 500g Getrocknete Kirchererbsen In Wasser 24 Stunden einweichen lassen.
      • Wasser wegschütten und in frischen, ungesalzenem Wasser kochen. Ich benutze (Scnellkochtopf) ca. 40min je nach Topf.
      • Alternativ Du kannst auch bereits gekochte Kicherebsen aus der Dose verwenden
      • NIE Kichererbse ungekocht verzehren!!

      Zutaten
       

      • 250 g Gekochte Kichererbsen
      • 80 g Tahini (ungesalzenes Sesam.Mus)
      • 50 ml "Natives Olivenöl extra virgin" von Olea-Spain
      • 50 ml Wasser
      • 1 Mitttelgroße Knoblauchzehe oder nach Geschmack
      • Saft einer Zitrone
      • ½ TL Kreuzkümmel
      • ½ TL Salz

      Anleitungen
       

      • Die gekochten Kichererbsen abkühlen lassen.
      • Dann zusammen mit dem Tahini, dem Olivenöl und 20 ml Wasser im Mixer pürieren.
      • Den Zitronensaft, die Knoblauchzehe sowie die Gewürze zugeben und alles zu einer glatten Creme mixen.
      • Bei Bedarf und nach Geschmack das restliche Wasser zufügen. Je mehr Wasser du verwendest, desto weicher und geschmeidiger wird der Hummus.
      • Ebenso lassen sich mehr Olivenöl oder Gewürze nach persönlichem Geschmack zufügen.
      • Zum Servieren den Hummus mit unserem Olivenöl beträufeln und mit deinem Lieblingstopping bestreuen. Ich mag besonders Paprikapulver, Sesam oder Kräuter.

      Notizen

      Note: Den Hummus kann man in einem verschlossenen Gefäß drei bis vier Tage im Kühlschrank lagern. Ich bereite meist in der Woche Rezepte vor, bei denen man Hummus braucht und konsumiere diesen so innerhalb von 3-4 Tagen. 🙂
      Keyword Hummus, Olivenöl, Rezept

      Mehr über Spanisches Natives Olivenöl

      Wenn Du mehr über das Thema erfahren möchten, kannst Du uns gerne kontaktieren und wir helfen Dir, einen Weg zu finden ohne Mengen abmessen zu müssen.

      Für weitere Fragen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung. Du kannst auch einfach in die Kommentare schreiben. Weitere Beiträge findest du am Ende der Seite oder hier rechts in der Leiste.

      Folge uns gerne auf Instagram für weitere Informationen. Schaue auch gerne auf über uns vorbei, um mehr über unsere spanische Familie zu erfahren. Auf unserer Website findest du zudem leckere spanische Rezepte und mehr Wissenswertes zu Olivenöl.

      Wir freuen uns auf eure Nachricht!

      Liebe Grüße,

      David Marin / Olea-Spain

      Olea Spain E-Book "GRATIS"

      Für die kleinen Feinschmecker haben wir ein komplettes E-Book erstellt, in dem es darum geht, wie man ein gutes Olivenöl erkennt, wie es klassifiziert wird und was man beachten muss. Wenn du dich für dieses Thema interessierst, wir haben hier ein Geschenk für dich!

      Wichtiger Hinweis

      Dieser Artikel wurde auf der Grundlage der unten genannten Quellen verfasst. Wir übernehmen keine Haftung für die Korrektheit und Aktualität dieser Quellen. In Bezug auf unsere Produkte und ihre Wirkung geben wir keine Heilversprechen.

      OLEA-SPAIN COMMUNITY

      Möchtest du Teil unserer Community werden, Sonderangebote sowie neue Rezepte und weitere spannende Blogbeiträge rund um das Thema Olivenöl erhalten?

      Dann registriere dich hier für unseren Newsletter!

      Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

      TEIL DER OLEA-SPAIN COMMUNITY WERDEN?

      Möchtest Du unseren Newsletter abonnieren? Wir würden dir gerne die neue Blog- Beiträge, Rezepte und Angebote zukommen lassen 😎

      Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer

      Datenschutzerklärung


      0 Kommentare

      Schreibe einen Kommentar

      Avatar-Platzhalter
      error: Der Inhalt ist geschützt!!